Schritt 4: Essen und Ernährung

Man ist, was man isst.

Der Zusammenhang zwischen Gesundheit und Ernährung ist heutzutage unbestritten. Ein übermäßiger Verzehr von Fleisch, Fisch, Tiermilchprodukten sowie Wurstwaren stellt ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung eines dauerhaften Schmerzzustandes mit der Folge der Entstehung eines Schmerzgedächtnisses dar. Dieser Effekt wird verstärkt, wenn eine regelmäßige körperliche Bewegung und Betätigung fehlt bzw. nicht möglich ist. Wir begleiten Sie mit Empfehlungen auf dem Weg einer fleischarmen und rohkostreichen Ernährung.


Gerner vereinbaren wir mit Ihnen ein Telefongespräch mit einem unserer Ernährungsexperten.